Ab wann bin ich inkontinent?

Sie wollen es genau wissen? Dann füllen Sie doch einmal für sich den standardisierten ICIQ-SF (= International Consultation on Incontinence Questionnaire – short form) Fragebogen aus (klicken Sie hier!). Und Sie werden staunen, Wie schnell man dabei schon einen Wert von 1-5 erreicht, der als „leichte Inkontinenz“ eingestuft wird. Eine repräsentative deutschen Studie aus dem […]

Schlechte Verdauung und Übergewicht schaden dem Beckenboden

Eine Reihe von Ursachen begünstigen die weit verbreitete Inkontinenz, die nicht nur Frauen betrifft! So begünstigen mehrfache Entbindungen, die Menopause sowie Erkrankungen, wie zum Beispiel Diabetes, eine Schwächung des Beckenbodens und damit Inkontinenz. Zwei Ursachen wird oft beim Auftreten von Inkontinenz wenig Beachtung geschenkt, jedoch sind sie recht verbreitet und treten auch gar nicht selten […]

Reisen mit Inkontinenz

Menschen mit Inkontinenz neigen dazu, sich aus dem öffentlichen Leben mehr und mehr zurückzuziehen. Sie nehmen Einschränkungen in ihrem Aktivitätsradius in Kauf und verzichten – zu Unrecht und aus falscher Scham – aufs Ausgehen, sich mit Freunden zu treffen, auf Sportausübung etc. Eine Aktivität, die viele inkontinente Personen glauben, nicht mehr ausüben zu können, ist […]

Sport und Beckenboden

In vielen Fällen tritt Beckenbodenschwäche erstmals bei der Sportausübung auf: Bei Anstrengung oder Erschütterung  passiert der erste Harnverlust. Wenn dies öfter geschieht, reagieren die meisten Menschen damit, dass sie die Sportausübung einschränken oder gänzlich damit aufhören, aus Angst,  einem peinlichen Zwischenfall ausgesetzt zu sein. Und damit öffnen sie der beginnenden Inkontinenz Tür und Tor.