Der männliche Beckenboden – „terra incognita“?

Heute geht es ausnahmsweise einmal nur um Männer, die ja auch einen Beckenboden haben, obwohl das wenig bekannt ist. Selbst die medizinische Fachliteratur hat bislang den männlichen Beckenboden ziemlich vernachlässigt – im Gegensatz zum weiblichen, der bestens erforscht und beschrieben wurde. Bei meiner Recherche zu meinem Männer-eBook, das ich Ihnen dann weiter unten vorstellen werde, musste ich das hautnah erleben, denn in den meisten medizinischen Publikationen und auf Abbildungen war er einfach nicht da, und dies völlig zu Unrecht, denn auch für den Mann hat der Beckenboden eine nicht ganz unwesentliche Bedeutung: Er kontrolliert – genauso wie bei der Frau – die Körperausscheidungen, und ist darüber hinaus wesentlich an der Erektion beteiligt. Ein fester und trainierter Beckenbodenmuskel kann nämlich das Abfließen des Blutes aus den Schwellkörpern des Penis verhindern und so die Erektion aufrecht erhalten.

Klein und unauffällig – die Prostata

Man nennt sie auch Vorsteherdrüse, weil sie am Blasenausgang, unmittelbar unter dem inneren Schließmuskel, der die Blase verschließt, um die Harnröhre herum liegt. Sie hat in gesundem Zustand etwa die Größe einer Kastanie und produziert nicht – wie oft fälschlich angenommen wird – das Sperma, sondern eine Flüssigkeit, die dem Sperma beigemengt ist.


Die Prostata kann sich allerdings vergrößern und dabei die Harnröhre einengen. Handelt es sich um eine gutartige Vergrößerung, die meist bei Männern im Alter über 50 auftritt, bedarf es natürlich einer Behandlung durch den Facharzt und kann ganz gut medikamentös beherrscht werden. Von einem Tumor an der Prostata werden oft auch schon jüngere Männer betroffen, dies führt dann oft zur Entfernung der gesamten Drüse.

Dabei muss manchmal auch der innerer Blasenschließmuskel entfernt werden oder er wird verletzt, sodass die Kontinenz des Mannes nur mehr auf dem Beckenbodenmuskel, dem äußeren Schließmuskel, beruht, der wie eine Acht Anus und Peniswurzel umschließt. Außerdem verlieren durch die Entfernung der Prostata die anderen Organe des Bauchraumes an Stabilität, die wiederum durch den Beckenbodenmuskel ausgeglichen werden muss. Es wäre daher in diesem Falle durchaus von Vorteil, wenn der Beckenboden schon vor dem Eingriff trainiert worden wäre.

Jährliche Kontrolle der Prostata

Ich möchte hier besonders darauf hinweisen, wie wichtig die Früherkennung eines Prostatakrebses ist. Je früher er erkannt wird, ums schonender kann er entfernt werden und umso geringer sind dann voraussichtlich die Nachwehen, wie etwa eine vorübergehende Inkontinenz.

Der Arzt führt normalerweise eine Tastuntersuchung durch (vor der sich sehr viele Männer drücken). Dabei dauert das nur ganz kurz und tut auch nicht weh, wenn man sich nicht verkrampft. Sicher gibt es Angenehmeres, aber das ist nun einmal eine wichtige Vorsorgeuntersuchung. Außerdem kann noch der so genannte PSA-Wert (Abkürzung für Prostataspezifisches Antigen) bestimmt werden, der ein Indikator für das Vorhandensein von Krebszellen sein kann.

Praxistipp der Fachärzte der Urologischen Universitäts-Klinik Magdeburg

Dass extremes Radfahren oder Spinning, aber auch Reiten für Männer nicht sehr gesund ist, dürfte nicht ganz unbekannt sein. Der Druck des Sattels kann die Blutzufuhr zum Penis blockieren. Die Urologen aus Magdeburg raten darüber hinaus, dass man unbedingt fünf Tage vor einer Kontrolluntersuchung mit Feststellung des PSA-Wertes auf Radfahren verzichten sollte. Wenn Sie also Ihre nächste jährliche Vorsorgeuntersuchung planen, nehmen Sie sich mindestens bis fünf Tage vorher keine Radtour mit Freunden vor.

eBook Beckenbodentraining – Impotenz und Inkontinenz besiegen. Das Praxisbuch für Männer

Cover eBook Impotenz und Inkontinenz besiegen
Beckenbodentraining – Impotenz und Inkontinenz besiegen, €29

Nach dem Erfolg meines Frauen-eBooks lag es nahe, auch ein Praxisbuch für Männer zu schreiben, das nach monatelangen Recherchen nun endlich vorliegt. Ich widme mich darin der Funktion des männlichen Beckenbodens und dem Zusammenspiel von Blase, Prostata und Beckenboden, den beiden Hauptabschnitten des Buches, nämlich der Impotenz und der Inkontinenz in dem Sinne, als für beide gezieltes Beckenbodentraining sinnvoll und hilfreich ist. Ein dreistufiges Trainingsprogramm sowie viele Tipps, wie das Beckenbodentraining zur Stärkung des männlichen Beckenbodens ohne Zeitaufwand einfach so zwischendurch praktiziert werden kann. Einige Hinweise auf Trainingshilfen und eine Liste von wichtigen Links zu Selbsthilfegruppen runden das eBook ab. Lassen Sie sich das nicht entgehen und legen Sie gleich los mit dem Beckenbodentraining für mehr Lebensqualität.

Das könnte auch Sie interessieren:

Sex beginnt im Kopf – und endet oft frühzeitig beim Beckenboden
Beckenbodentraining – nur was für Frauen?
Prostata-Vorsorge und Bart – die „Movember“-Bewegung

Protected by Copyscape Plagiarism Scanner

Incoming search terms:

  • beckenbodenübungen für den mann