Inkontinenz in und nach den Wechseljahren

Luise Geier-Asfiaoui
Gastautorin Luise Geier-Asfiaoui
www.gesundaktivkreativ.com

Die Praxis von Frau Luise Geier-Asfiaoui besuchen vermehrt Frauen, die sich über Blasenschwäche beklagen. Besonders auffällig zeigt sich dieses Symptom zu Beginn der Wechseljahre. Untersuchen wir einmal, was die möglichen Ursachen sind:

Die Auswirkungen der verringerten Hormonproduktion

Östrogene werden in den Wechseljahren und danach nur noch in sehr geringen Mengen produziert. Die Schleimhäute in der Harnröhre und der Blase verlieren dadurch an Elastizität und Feuchtigkeit. Außerdem verringert sich die Muskulatur. Gleichzeitig nimmt jedoch das Körpergewicht zu. Dies hat zur Folge, dass durch die Schwerkraft zusätzliches Körperfett auf die Blase drückt.

Bei einigen meiner Klientinnen konnte ich auch feststellen, dass das Nervenkostüm nicht mehr so gut sitzt und die Stressresistenz verringert ist. Und je älter wir werden, umso weniger ist der Körper in der Lage, die ihm zur Verfügung gestellten Vitalstoffe zu verstoffwechseln.

So wie wir uns wünschen, dass wir äußerlich voller Spannkraft, faltenfrei und kraftvoll wirken, so sollten wir auch für unser Inneres sorgen.

Empfehlungen für mehr Wohlbefinden in den kritischen Jahren der Frau

    • Streben sie Ihr Wohlfühlgewicht an.  Meine Frauen sind sehr erfolgreich mit dem Diät- und Ernährungskonzept von ProWell. Es liefert alle Nähr- und Vitalstoffe, die ein gesunder Körper braucht.
    • Bringen Sie Ihre Hormone ins Gleichgewicht. Keine Angst, Sie brauchen dafür nicht zu Chemiebomben zu greifen. Heute gibt es sehr gute ganzheitliche pflanzliche Mittel, die nicht nur Ihren Hormonstoffwechsel sanft ausgleichen, sondern auch Kalzium, Vitamin D, Resveratrol für die psychische und physische Balance enthalten. z.B. RINGANA caps fem. Auch unsere Nahrung enthält Hormone, die Sie gezielt für sich einsetzen können.



  • Tun Sie etwas für Ihre „ganzheitliche Schönheit von innen“. Ich empfehle Ihnen die rein pflanzlichen RINGANA caps beauty & hair. Sie stärken Haut, Haare, Nägel und straffen insbesondere das Bindegewebe. Neben sehr vielen Aktivstoffen wie Silicium und Sägepalmenextrakt enthalten Sie auch einen antioxidativen Basiskomplex.
  • Bewegen Sie sich, aber vermeiden Sie Sportarten, bei denen Sie springen, hüpfen und stark abbremsen müssen (Tennis, Squash). Besser ist moderates Training, z. B. Nordic Walking, Walking.
  • Entstressen Sie! Das muss nicht immer gleich eine Entspannungstechnik sein. Überlegen Sie sich einmal, was Ihnen früher immer geholfen hat, wenn es mal rund ging. Oder vielleicht gibt es etwas, wofür Sie früher keine Zeit hatten und Sie schon immer gerne tun wollten (Wellness, ein gutes Buch, eine Entspannungs-CD, ein gutes Gespräch mit der Freundin, ein Spaziergang im Wald, ein Hobby).
  • Trinken Sie ausreichend gutes Wasser. Hohe Trinkwasserqualität können Sie heute mit modernen Wasserionisierern erzielen. Ich empfehle den Aquion Wasserionisierer der Fa. Salux. Er liefert basisches und energetisiertes reines Trinkwasser.

Gratis Beratungstermin vereinbaren

Im Monat November 2012 bietet Frau Luise Geier-Asfiaoui den Leserinnen dieses Artikels eine kostenlose Beratung zum Thema an. Anmeldung über das Kontaktformular (bitte hier klicken).

Über die Autorin

Frau Luise Geier-Asfiaoui betreibt in Frankfurt am Main eine Praxis für ganzheitliche Gesundheits- und Ernährungsberatung und beschäftigt sich mit Ringana – biologische Frischekosmetik und Vitalprodukte sowie Salux – Aquion Aktivwasser.
Homepage: www.gesundaktivkreativ.com
Ringana: www.ringana.com/234746

Veranstaltungshinweise:
Jeden Montag, 18.30 h – ProWell Gruppenabend in der Praxis
Jeden Donnerstag – Nordic Walking an der Nidda in Griesheim
Tag der offenen Tür, Samstag, 17. November 2012
Ringana Akademie Deutschland, 23./24.02.2013, Bad Windheim

Das könnte Sie auch interessieren:

Inkontinenz ganzheitlich betrachtet
Hilfe aus der Traditionellen Chinesischen Medizin bei Inkontinenz
Beckenbodentraining speziell für Seniorinnen und Senioren

Incoming search terms:

  • östrogen salbe in den wechseljahren bei blasenschwäche
  • wechseljahre inkontinenz